K-Taping ist eine Therapiemethode, bei der mit einem speziell entwickelten, medikamentenfreien und

elastischen Tape gearbeitet wird. Es wird je nach Anlagetechnik mit unterschiedlicher Spannung auf die

Haut geklebt und hat neben der Wirkung auf die Hautrezeptoren auch die Anhebung der Haut und des

Gewebes zur Folge. Dadurch kann Lymphflüssigkeit besser abfließen und die Blutzirkulation wird

gesteigert. Dieses führt zu einer Entlastung der Schmerzrezeptoren.

 

Mögliche Anwendungsgebiete in der Schwangerschaft und im Wochenbett sind:

  • Rückenschmerzen
  • Nackenverspannungen
  • Wassereinlagerungen
  • Unterstützung der Bauchmuskulatur
  • Milchstau
  • Narbenentstörung (nach einem Kaiserschnitt)

 

Mit dem Tape sind Sie im Alltag nicht eingeschränkt. Sie können sich frei bewegen, duschen, Sport machen

und auch schwimmen ist möglich.

 

Gelernt habe ich diese moderne Therapiemethode bei der K-Taping Academy.

K-Taping ist eine Privatleistung und der Betrag berrechnet sich u.a. aus dem Materialverbrauch.